Topf- und Kübelpflanzen - Gartenblick

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Topf- und Kübelpflanzen

Themenseiten > Lieblingsplatz
Verwandeln Sie Balkon oder Sitzplatz in eine Wohlfühloase. Prächtige Topf- und Kübelpflanzen bilden einen schönen Rahmen und zaubern Urlaubsstimmung.
Robuste Kübelpflanzen dürfen jetzt ins Gewächshaus umziehen
Wer ein beheizbares Gewächshaus hat, kann jetzt wieder einige robuste Kübelpflanzen ins Gewächshaus bringen. Da die Außentemperaturen wieder steigen, ist ein Gewächshaus für einige Kübelpflanzen besser geeignet als ein dunkler Standort im Haus. Deshalb können Oleander, frostempfindliche Stauden in Gefäßen, Rosmarin etc. wieder ins Gewächshaus. Dabei sollten Sie aber immer die Nachttemperaturen im Auge behalten. Ist doch mal für eine Nacht starker Nachtfrost angesagt, kann ein Frostwächter dafür sorgen, dass die Temperatur im Gewächshaus nicht unter -5°C sinkt.  

Unser Tipp:
Auch wenn schon mal einige warme Tage dabei sind, die Nächte sind noch sehr kalt. Selbst Oleander, die bis zu -5°C vertragen, haben damit ihre Probleme. Deshalb raten wir dazu immer genau die vorhergesagten Temperaturen im Blick zu behalten und die Pflanzen bei Frostgefahr notfalls wieder ins Haus zu holen.
Bleiwurz
Kübelpflanzen jetzt zurückschneiden
Die Ruhephase der Kübelpflanzen im Haus wird langsam beendet. Einige Pflanzen, wie z.B. Pelargonien, Bleiwurz, Cassia, Fuchsie usw. können soweit sie nicht bereits beim Einräumen stark eingekürzt wurden, jetzt zurückgeschnitten werden. Dies sorgt für eine Verjüngung und besseren Verzweigung der Pflanzen. Um das Wachstum anzuregen, können die Pflanzen jetzt heller und wärmer gestellt werden, gleichzeitig sollten aber auch die Wassergaben erhöht werden.
Begonie im Topf
Begonien jetzt vortreiben
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt Begonien vorzutreiben. Dazu die Töpfe auf eine warme Fensterbank stellen. Anfangs nur sehr spärlich gießen. Zeigen sich die ersten Triebknospen bekommen die Begonien etwas mehr Wasser. Ab April kann man mit dem Abhärten beginnen. Dazu werden die Töpfe tagsüber ins Freie gestellt, nachts aber wieder ins Haus oder geheiztes Gewächshaus gestellt. Ins Freie dürfen Begonien erst nach den Eisheiligen (also Ende Mai).


Oxalis als Balkonblume
Oxalis vortreiben
Sind im März die stärksten Fröste vorbei, kann man Oxalis bereits vortreiben. Diese vertragen leichte Fröste, so dass diese auch im unbeheizten Gewächshaus oder Frühbeet stehen können.  

Unser Webtipp
5 Tipps für einen tollen Topfgarten: www.meine-orangerie.de
Dauerhafte Bepflanzung mit immergrünen Stauden und Gehölzen
Es gibt eine Reihe von Stauden und Gehölzen, die ganzjährig im Freien in Gefäße bleiben können und zudem auch im Winter attraktiv sind. Diese Pflanzen beleben auch im Frühling mit ihren Grüntönen bereits den Sitzplatz und lassen die zarten Frühlingsblüher erst richtig zur Geltung kommen.
Heuchera
Für einen halbschattigen bis schattigen Standort eigenen sich:
Segge (Carex oshimensis), Efeu, Euonymus, Fünffingerstrauch, Efeu, Dickmännchen (Pachysandra terminalis), Schneeheide, Polsterglockenblume (Campanula poscharskyana), Schneemarbel, Immergrün, Heuchera
Winterharte, immergrüne Polsterglockenblume
Für einen sonnigen Standort eigenen sich:
Oenthera speciosa (Siskiyou), Winterjasmin, Zwergginster, Tripmadam, Sedum, Polsterglockenblume, Hornkraut

Unsere grünen Links
Mein mediterraner Garten
Blog rund um das Gärtnern mit mediterranen Pflanzen

Park der Gärten
Langsam wachsende Gehölze in Steintrögen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü