Topf- und Kübelpflanzen - Gartenblick

Direkt zum Seiteninhalt

Topf- und Kübelpflanzen

Themenseiten > Lieblingsplatz
Verwandeln Sie Balkon oder Sitzplatz in eine Wohlfühloase. Prächtige Topf- und Kübelpflanzen bilden einen schönen Rahmen und zaubern Urlaubsstimmung.
gefüllt blühender Oleander
Blütenbildung bei Kübelpflanzen fördern
Bei Margeriten, Fuchsien und Oleander welke Blüten regelmäßig entfernen, so blühen diese voller nach. Wandelröschen bilden nach der Blüte giftige Beeren, die man mitsamt dem Stiel direkt an der Blattachsel entfernen sollte, damit sich ebenfalls weitere Blüten bilden können. Der Korallenstrauch blüht zweimal im Jahr, wenn man ihn nach der Blüte auf ca. 10 cm zurückschneidet.


Enzianstrauch
Buschig – dank Entspitzen
Wer möglichst früh blühende Kübelpflanzen wie Fuchsie, Bleiwurz, Enzianstrauch haben möchte, sollte diese ab Februar etwas heller, aber immer noch kühl stellen. Regelmäßiges Entspitzen hält die Pflanzen buschig und kompakt. Dazu entfernt man regelmäßig die oberen Blattpaare der jungen Triebe. Ab Juni dann nicht mehr Entspitzen, da man ansonsten die Knospenbildung an den Triebspitzen verhindern würde.

Inkalilien sind Dauerblüher
Inkalilien sind dankbare Dauerblüher
Sobald ein Trieb mit Blüten komplett verwelkt ist, sollten Sie den Blütenstiel durch vorsichtiges Ziehen komplett entfernen. So schiebt die Pflanze ständig neue Triebe nach und blüht den ganzen Sommer hindurch.
Halbautomatisches Bewässerungssystem für Balkon und Terrasse
Gerade Balkonkästen und Töpfe trocknen bei heißen Temperaturen schnell aus und die Pflanzen müssen bei Hitze manchmal sogar 2 Mal täglich gegossen werden. Ein halbautomatisches Bewässerungssystem erleichtert die Gießarbeit und übernimmt diese auch bei Kurzurlauben.
Unser Webtipp
Winterharte Balkonpflanzen: www.plantopedia.de
Unsere grünen Links
Mein mediterraner Garten
Blog rund um das Gärtnern mit mediterranen Pflanzen

Park der Gärten
Langsam wachsende Gehölze in Steintrögen

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Zurück zum Seiteninhalt