Terrasse und Balkon - Gartenblick

Direkt zum Seiteninhalt

Terrasse und Balkon

Themenseiten > Lieblingsplatz
Nach der Arbeit wünscht man sich nichts sehnlicher, als es sich im Freien gemütlich zu machen. Terrasse und Balkon sind die wichtigsten Plätze um mit Familie oder Freunden zu essen oder auch nur einfach mal auszuruhen.

Herbstbepflanzung mit Mini-Alpenveilchen
Herbstschmuck mit Alpenveilchen
Jetzt ist wieder Zeit für Alpenveilchen. Kleine Sorten sind für die Herbstbepflanzung im Freien ideal, denn die kleinen mit den starken Blattzeichnungen kommen dem Freilandalpenveilchen sehr nahe und vertragen auch einige Minusgrade. Es wird viel zu wenig genutzt, Alpenveilchen als Fenster und Balkonschmuck zu verwenden. Ideal sind regengeschützte Stellen, wie auf Fensterbänken etc. Werden starke Fröste oder lange Frostperioden angekündigt, dann die Alpenveilchen kurzzeitig in den Hausflur oder Wintergarten holen. Warme Temperaturen vertragen diese Alpenveilchen nicht
Unser Tipp:
Im Winter sollten Kübelpflanzen im Freien möglichst regengeschützt stehen. Beim Gießen ist ebenfalls Fingerspitzengefühl angesagt, lieber immer nur so viel gießen, dass diese nicht austrocknen. Damit Gieß- und Regenwasser gut ablaufen kann, nur Übertöpfe mit Abzugsloch verwenden, auf Untersetzer verzichten und stattdessen Tonfüßchen oder kleine Holzleisten als Abstandshalter einsetzen.
Winterharte Kübelpflanzen
Heuchera, Segge und weitere wintergrüne bieten schöne Winterakzente
Buchs, Heuchera, Polsterglockenblume, Traubenheide, Efeu und viele weitere wintergrüne Planzen eignen sich ideal für die Winterbepflanzung in Kästen, Tröge und Töpfe. Diese wintergrünen Pflanzen bewahren vor dem Wintergrau, vor allem, wenn Sie nicht nur grüne, sondern auch Pflanzen mit panaschiertem Laub oder rötlichem Laub, wie das der Traubenheide auswählen.
Heuchera
Winterharte Pflanzen im Topf benötigen aber auch im Winter etwas Pflege um unbeschadet durch die frostige Jahreszeit zu kommen. Die immergrünen Blätter verdunsten auch im Winter Wasser und müssen bei frostfreiem Wetter deshalb gegossen werden. Staunässe sollte jedoch auf jeden Fall vermieden werden, deshalb ist es besonders wichtig, dass in Gefäßen eine ausreichende Drainageschicht vorhanden ist.
Topfpflanzen gut verpackt im Winter
Da kleine einzelne Töpfe auch durchfrieren können, empfiehlt es sich zwischen Topf und Übertopf (der aber auf jeden Fall ein Abzugsloch haben sollte) eine isolierende Schicht aus Luftpolsterfolie oder Holzwolle einzufügen. Am Boden des Übertopfes kann auch eine zurechtgeschnittene Styroporschicht mit Abzugsloch die Pflanze vor „kalten Füßen“ schützen. Topfpflanzen, die im Winter nicht als Blickfang dienen sollen, können in einer geschützten Ecke zusammengestellt werden und mit einigen Nadelzweigen abgedeckt werden. Diese schützen vor Sonne und Frost und sehen attraktiv aus, vor allem wenn noch ein paar Dekos dazukommen.
Stauden sind willkommene Gäste im Blumenkasten
Viele winterharte Stauden können es in puncto Blütenfülle und Blattschmuck mit einjährigen Sommerblumen gut mithalten. Anders als einjährige Balkonblumen überleben sie den Winter und müssen daher nicht aufwändig überwintert oder jedes Jahr neu gekauft oder gesät werden. Dabei können Sie Ihre Kästen so bepflanzen, dass sie so einiges für Bienen und andere Insekten bieten, im Sommer eine tolle Blütenpracht zeigen und es im Winter auf Ihren Balkon immer noch grünt. Stauden sind frostfest, pflegeleicht und viele zeigen auch im Winter Laub.
Achten Sie bei der Staudenauswahl auf niedrig wachsende Pflanzen oder Polsterstauden, vorzugsweise natürlich bienenfreundliche Pflanzen. Es gibt viele Stauden, die eine lange Blütezeit haben oder nach einem Rückschnitt ein zweites Mal Blütenflor zeigen.
Für mehr Abwechslung können Sie die Bepflanzung mit Frühlingsblühern, Knollenpflanzen, einjährigen oder nicht frostfesten Sommerblühern kombinieren.
Winter- oder immergrüne Blattschmuckstauden haben den Vorteil, dass der Balkon auch im Winter oder zeitigen Frühjahr nicht trist sein muss, sondern Farbe zeigt.
Sedum Angelina und Tripmadam
Katzenminze und Goldlack sind bienenfreundliche Frühblüher
Beedabei mit Farbenpracht im Herbst
Balkonbepflanzung mit Blütenpracht bis in den Herbst
Bienenfreundlich und langlebig
außerdem noch pflegeleicht und natürlich fast ganzjährig attraktiv soll die Bepflanzung des Kastens sein. Geht nicht? Doch geht, wenn man die richtige Pflanzenauswahl trifft.
Empfehlenswerte Stauden:
Polsterglockenblume: so-hs, bienenfreundlich, frosthart, wintergrün, lange Blütezeit
Silberhornkraut: so, insektenfreundlich, frostfest,  immergrün, silbrige Blattfarbe
Katzenminze: so, insektenfreundlich, frostfest, frühe und lange Blütezeit, nach dem ersten Flor zurückschneiden, blüht nach kurzer Zeit noch einmal
Heuchera: hs, insektenfreundlich, frostfest, je nach Sorte wintergrün, Blattschmuckstaude
Teppich-Schleierkraut: so, insektenfreundlich, frostfest, lange Blütezeit, wintergrün
Felsen-Fettblatt (Sedum ‚Cauticolum‘):  so, insektenfreundlich, frostfest, Blüte im Spätsommer bis Herbst,
Nickendes Fettblatt/Tripmadam (Sedum reflexum): so, immergrünes Laub, Blattschmuckstaude, insektenfreundlich
Dauerblüher Polsterglockenblume
Blattschmuckstaude
Katzenminze ist eine bienenfreundliche Staude
Farbakzente im Frühjahr
Rotklee
Rotklee
dauerblühender Sauerklee
Bienenfreundlicher Balkon mit Biene an Oxalisblüte
Der passende Blumenkasten
Blumenkästen gibt es inzwischen in vielen Größen, Farben und Materialien. Neben praktischen Aspekten, wie Haltbarkeit, Gewicht und Volumen trägt auch das Design einen großen Anteil zur Kaufentscheidung. Damit die Pflanzen auch prächtig blühen und immer ausreichend bewässert sind, empfehlen wir einen Kasten mit ausreichend Volumen und Wasserspeicher.
Und wenn Sie ein deutliches Zeichen für eine bienenfreundliche Bepflanzung setzen möchten, haben wir noch einen Tipp für Sie: Beedabei – der bienenfreundliche Blumenkasten. Mehr Infos: beedabei.de

So sieht der Überwinterungskasten nach dem Winter aus.
Der bienenfreundliche Blumenkasten zeigt seine Blütenpracht.
Balkonkasten im späten Winter
Stauden und Knollenpflanzen im Kasten
Herbstfeuerwerke gibt es auch im Blumenkasten und reichlich Nahrung für die Bienen ebenfalls.
Eis und Schnee machen vielen robusten Stauden nichts aus.
Fetthennen sind sehr bienenfreundliche Stauden
wintergrün mit immergrünen Balkonblumen
ein blühender Balkonkasten Anfang Mai
Oxalis und Hornklee blühen bereits im Mai
Balkonkasten mit pflegeleichter Bepflanzung
bienenfreundlich, pflegeleicht bepflanzter Balkonkasten
Balkonbepflanzung - Polsterglockenblume mit Oxalis
Balkon mit Stauden - Polsterglockenblume
Balkonkästen - bienenfreundliche und pflegeleichte Bepflanzung
Ganzjährig attraktiv sollte unser Balkonbepflanzung sein und dazu bienenfreundlich und pflegeleicht. Wir haben uns daher für Balkonkästen mit ausreichendem Volumen und einer automatischen Bewässerung entschieden. Bei der Bepflanzung haben wir viele wintergrüne Pflanzen, bienenfreundliche Stauden mit langer Blütezeit und einige pflegeleichte prächtig blühende Balkonpflanzen entschieden. Im Frühjahr dominieren Sedum, kleines Schleierkraut, Hornkraut sowie Polsterglockenblume.
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Zurück zum Seiteninhalt