schöne Kombinationen - Gartenblick

Direkt zum Seiteninhalt

schöne Kombinationen

Hier finden Sie Anregungen, wie Sie mit der richtigen Pflanzenauswahl und den passenden Pflanzenpartnern einen ganzjährig attraktiven Garten gestalten können. So wird Ihr Garten zum Traumgarten.
Foto Apfelblüte
Foto Rose und Lavendel
Foto Nachtkerze mit Ziersalbei
Foto winterharter Bleiwurz
Wir erstellen keine Gartenpläne, sondern möchten Ihnen auf dieser Seite lediglich Anregungen geben, mit welchen Pflanzenkombinationen Sie Ihren Garten bzw. Teile davon bepflanzen können. Dabei legen wir Wert darauf, dass der Garten ganzjährig attraktiv wirkt und weisen Sie deshalb auf die Besonderheiten der Pflanzen zu den bestimmten Jahreszeiten hin. Betrachten Sie die zu bepflanzende Fläche als Gemälde. Zunächst sollte ein schöner Hintergrund vorhanden sein, vor dem die verschiedenen Schichten gut zur Geltung kommen. Beachten Sie dabei, dass der Hintergrund zu jeder Jahreszeit zum wechselnden Gartenbild passt. Gartenelemente, Struktur-, Leitpflanzen, Lückenfüller und Bodendecker bestimmen die Gesamtstruktur des Bildes. Harmonisch wirkt die Anpflanzung, wenn Sie die Höhenstaffelung beachten, sowie verschiedene Wuchsformen und Pflanzenfarben richtig kombiniert haben. Was ist richtig und was ist falsch? Dazu gibt es keine verbindlichen Vorgaben. Deshalb sollten Sie kreativ sein und das kombinieren was Ihnen gefällt.
Ideale Kombipartner
Wer einen kleinen Garten hat, diesen aber ganzjährig attraktiv gestalten möchte, sollte versuchen Gartenbereiche so zu gestalten, dass diese möglichst ganzjährig attraktiv erscheinen. Ideal ist es, wenn Pflanzen so ausgewählt werden, dass sich Blütezeiten abwechseln, Pflanzen mit langen Blütezeiten bevorzugt werden und auch in blütefreien Zeiten Akzente gesetzt werden.

Herbstzeitlose sind sehr giftig.
Sie haben an der Terrasse niedrige Gehölze und suchen die passende Unterpflanzung? Wie wäre es mit Frühlings-Alpenveilchen? Das besondere sind die karminroten Blüten, die sich ab Februar über den wintergrünen Blättern erheben. Alpenveilchen wirken am besten in Gruppen. Schöne Kombinationspartner sind Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge. Im Sommer ziehen die Pflanzen ein. Um die Knollen nicht zu zerstören sollte man daher jegliche Bodenbearbeitung vermeiden. Ideal sind daher Partner-Pflanzen, die im Sommer die Lücken ausfüllen, so dass kein Unkraut aufkommen kann. Wir empfehlen Gelben Lerchensporn (Blütezeit von Mai bis Oktober) oder die Teppich-Waldrebe (Clematis x jouiniana 'Praecox'), Blütezeit von Juli bis September. Wer noch eine Partner-Pflanze sucht, die im Herbst blüht, kann die Herbstzeitlose wählen. Aber Achtung – die Herbstzeitlose ist sehr giftig.
Pflanzenkombination - Bewegung im Staudenbeet mit Sonnenhut, Gaura und Eisenkraut
für sonnige Lage und leicht trockenem Boden
Diese Kombi benötigt etwas mehr Platz und besonders reizvoll ist es, wenn Haupt- und Nebendarsteller, wie Sonnenhut, Staudensonnenblume, Patagonisches Eisenkraut, Gaura und Gräser mehrfach im Beet vorkommen.
Dauerblüher Sonnenhut
kein Garten ohne Reitgras
Patagonisches Eisenkraut
Hauptdarsteller im Sommer
Sonnenhut, winterharte, lang blühende Staude
mehr Infos
Kein Staudengarten ohne Gräser
Reitgräser, attraktive Begleiter bis ins Frühjahr
mehr Infos
Hauptdarsteller oder Begleitstaude?
Patagonisches Eisenkraut, bedingt winterhart und kurzlebig, sät sich aber aus
mehr Infos
Passende Begleitpflanzen für einen ganzjährig schönen Traumgarten
Highlights im Frühjahr
Immergrüne, weiß blühende Schleifenblume
Wildtulpen sind langlebig und pflegeleicht
Blüte des Judassilberlings
Begleitgras
Reitgras, ist bis zum Rückschnitt im Frühjahr attraktiv
Bodendecker
Immergrüne Schleifenblume, wintergrün, Blüte im Frühjahr
Niedrige Pflanzen
Wildtulpen und Küchenschellen, beide winterhart, beide in mehreren Farben erhältlich
Mittel bis hohe Pflanzen
Goldwolfsmilch: gelbgrüne Hochblätter
Judassilberling: zweijährig, wintergrün, violette Blüte
Gehölzhintergrund
Hartriegel – schöne Herbstfärbung, gelbe oder rote Rinde leuchtet in blattlosen Zeit
mehr Infos
Highlights im Sommer
Infos in Kürze
Highlights im Herbst
Infos in Kürze
Highlights im Winter
Infos in Kürze
Diese Themen könnten Sie auch interessieren:
Zierpflanzen: Wissenswertes über Zierpflanzen
Pflanzenporträt: Pflanzenneuheit oder bewährte Pflanze – hier finden Sie regelmäßig Pflanzenporträts.
Stauden: Hier finden Sie Tipps zu diesen pflegeleichten und winterharten Pflanzen.
Kletterpflanzen: Immergrüne oder blütenreiche Wände – entdecken Sie die Vielfalt der Kletterpflanzen.
Rosen: Wissenswertes über die Königinnen der Gartenpflanzen.


Zurück zum Seiteninhalt